Altes und Neues 

Endlich schafft es auch mein aktueller Lieblingsschnitt in den Blog.

img_0539img_0540
Das Schnittmuster ist von Trendschnitt. Ich bin mehrere Wochen drum herum geschlichen da er doch recht teuer war. Schließlich habe ich ihn doch über dawanda bestellt und es nicht bereut. Der Schnitt kommt als Mehrgrößenschnitt auf festem Papier mit einer sehr ausführlichen bebilderten Anleitung. Darin waren einige Kniffe die ich so noch nicht kannte.

Und jetzt noch zum Alten. Der Rock darunter ist ein wiederbelebter Schwangerschaftsrock von vor 8 Jahren.

img_0542
Ich habe es endlich geschafft den Jerseybund abzutrennen und durch einen Sattel aus einem Stoffrest des Originalstoffes zu ersetzen. Übrigens ein wunderschöner Tweed aus Wolle und Seide vom ersten Stoffmarkt meines Lebens in Maastricht vor über 10 Jahren. Die Schnittidee ist aus einer alten Patrones. Umgesetzt habe ich ihn auf der Basis meines Grundschnittes.

Und hier der Link zum MMM.

WWW, oder…

…wollig, warmer Winterrock. Die Idee kam wieder von einem Foto aus einer Zeitschrift.
DSC00303 (Medium)Die Idee mit der Falte in der Mitte gefällt mir. Ein Schnitt in A-Linie nach meiner Grundkonstruktion war vorhanden. Ich musste nur die Falte hinzufügen.DSC00297 (Medium) DSC00298 (Medium) DSC00299 (Medium)

Der Rock ist sehr bequem und bekommt auf jeden Fall einen Nachfolger. Hier wartet noch ein blau/roter Fischgrat.

Rockgrundschnitt IV

Das wird wohl ein Fortsetzungsroman mit dem Rockgrundschnitt. Was soll das erst mit dem Oberteilschnitt werden? Aber es geht in kleinen Schritten voran und man sollte sich von der ersten Konstruktion nicht den perfekten Schnitt erhoffen.


Ziemlich viele Bilder, aber ich finde auf einem Foto sieht es völlig anders aus als im Spiegel.

Solange der Pulli über dem Bund ist sieht alles noch sehr gut aus. Aber unter dem Pulli tritt das Problem zu Tage. Wie auch immer habe ich am Endprodukt ca. 5cm mehr Weite im Bund als im Schnitt. Der Beleg ist mit Einlage bebügelt und die Rockteile haben eine Stabilisierungsnaht sie das eigentlich verhindern sollten. Beim nächsten Rock bekommen die Rockteile auch etwas Einlage spendiert. Hoffentlich hilfts.

Bei Version III kippte der Rock ja beim tragen nach vorn. Das habe ich erfolgreich behoben mit 1cm weniger Bund vorn und 1cm mehr hinten. Seitlich habe ich je 1cm weg genommen da der Rock bei der Anprobe zu weit war. Leider fangen die Seitennähte dadurch an wieder etwas zu beulen. Ich werde beim nächsten Rock die Abnahme in die Abnäher verteilen. Natürlich habe ich auch wieder vergessen die höhere Hüfte rechts zu berücksichtigen. Nun aller guten Dinge sind 3 und der nächste Stoff liegt schon bereit.

Rockgrundschnitt III

Der erste Rock nach dem neuen Grundschnitt ist fertig.

Leider sind die Fotos nicht so aussagekräftig. Vorn habe ich den Bund im Vergleich zu Version II 1cm vertieft. Leider habe ich vergessen beim zusammen nähen die 1cm mehr Höhe für die rechte Hüfte zu berücksichtigen. Ich sollte diese Änderung vielleicht doch besser im Schnitt machen als beim nähen über die Nahtzugabe.

Während des tragen schiebt sich leider der rückwärtige Saum Richtung Beine. Der Rock kippt also im Saumbereich nach vorne. Bei meine Balancemessung kam zwischen vorn und hinten ein Unterschied von 4cm raus. 1cm habe ich ja schon korrigiert. Jetzt bin ich unentschlossen. Vorn noch 1cm tiefer und hinten 1cm höher? Oder vorn noch 2 cm tiefer und hinten so lassen?

Fragen über Fragen. Ich habe das Gefühl ich steh mir gerade selber im Weg.

 

 

MMM 9/2012

Langweilig! Langweilig!
Heute das Modell von letzter Woche in einer anderen Farbe.

Dies hier ist das Ursprungsmodell von 2006. Dazu gehört noch eine Jacke die ich aber eigentlich nie trage. Irgendetwas mit dem Sitz an den Schultern stimmt nicht.

Schnitt: Rock easy fashion H/W 05/06, Jacke ist aus irgendeiner Burda
Stoff: Woll-Seiden-Tweed vom Stoffmarkt
Schwierigkeitsgrad: Rock einfach, Jacke mittel
Schnittanpassung: Taille etwas schmaler beim Rock, Jacke weiß ich nicht mehr
werde ich den Schnitt noch einmal nähen? ja, aber nur den Rock

Und hier entlang findet ihr wie immer die anderen Damen.

MMM 8/2012

Heute bin ich mal wieder dabei. Allerdings kann ich euch nicht`s  neues präsentieren. Den Rock habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Auch damals schon mit reichlich Falten vom langem sitze. Ich mag den Schnitt sehr, trotzdem er so schmal ist hat man durch die Godet genügend Bewegungsfreiheit.
Das Foto hat gestern Herr Fe gemacht. Wahrscheinlich kommt daher die angespannte Körperhaltung. Ich hatte wohl zu viel Angst das die Spiegelreflex auf der Terrasse landet.
Schnitt: easy fashion H/W 05/06
Stoff: Stretchpepita Alfatex
Schwierigkeitsgrad: einfach
Schnittanpassung: Taille etwas schmaler
werde ich den Schnitt noch einmal nähen? ja, er passt einfach gut

MMM, oder ist den schon wieder Mittwoch?

Die Zeit fliegt und Schulferien, Klassentreffen, Krankheit und Geburtstagsfeier stehlen mir die Zeit zum Nähen.
Seit Wochen bastele ich nun schon in homöopatischen Dosen an Peony von Colette Patterns. Und wer trägt das Kleid heute? Natürlich Madame, da es immer noch einiges zu korrigieren gibt.
Peony1
Ich dagegen trage einen alten Hund oder besser einen alten Hirsch vom letzten Jahr. Frust!!!
DSC_0465
Schnitt: Rockschnitt von mir
Stoff: Jeansstoff vom Stoffpoint in Würselen, Sticki müßte ich mal nachschauen
Schwierigkeitsgrad: einfach
Schnittanpassung: keine
werde ich den Schnitt noch einmal nähen? ja
Hier gehts zu den Damen die beim Nähen erfolgreicher waren als ich.

MMM im Mai, der Erste

Heute bin ich mal wieder mit dabei.

MMM+im+Mai1

Der Rock ist eine Eigenkonstruktion. Sollte eigentlich nur das Probemodell werden. Ich finde ihn aber ganz gut und trage ihn gern. Er sieht auf dem Foto leider schon etwas mitgenommen aus von den Ereignissen des Tages.
Unterrock ist von NoaNoa und wenn mir jemand sagen kann wo ich solch einen weichen Tüll herbekommen kann ist ihm ewige Dankbarkeit gewiss.

Ach so, Frau Lu trägt auch MeMade. Die Hose ist ein lila Feincord, Schnitt von mir. Tunika ist glaube ich Hannah von Farbenmix aus von ihr heiß geliebtem Löwenstoff.

Die anderen Me Made Damen findet ihr hier.

MMM Februar Tag 28

Heute ist Finaltag und ich bin spät dran. Aber nach einem intensiven Arbeitstag mußte ich noch mit Frau Lu zum Kinderarzt. Diesmal Mittelohrentzündung. Ich wünschte der Winter wär solangsam vorbei. Und der Herzallerliebste ist auf Geschäftsreise.
Aber zurück zum eigentlichen Thema. Den zur Feier des Finaltages habe ich extra mein Glitzerröckchen heraus gekramt. Der ist sicher schon 4 oder 5 Jahre alt und sitzt leider nicht optimal. Er ist an der Hüfte zu eng und rutscht ständig nach oben. Da ich Stoff und Schnitt aber sehr schön finde, wird er wohl doch noch geändert.
Der Schnitt ist aus einer KNIP.

MMM-feb.28