Patchworkdecke

Vor einigen Jahren hatte ich schon einmal eine Schwäche für Patchwork entwickelt. Leider bin ich damals nicht über Tischläufer und Kissen hinaus gekommen. Vor einer ganzen Decke hatte ich Respekt.

Beim letzten Nähkränzchen hat mich die liebe Sabine aber wieder auf den Geschmack gebracht. Sie hatte eine wunderschöne Decke für ihren Sohn dabei die gequiltet werden musste. Zu Hause habe ich meine damals gekauften Stoffe heraus gekramt und habe mich ans nähen gemacht. War alles gar nicht so schwierig wie befürchtet.

Und das ist dabei heraus gekommen.
Ich bin ganz verliebt in das gute Stück und es wird sicher nicht die letzte Decke bleiben die ich genäht habe.

Genähte Geschenke

Da ich mich nicht so richtig entscheiden kann was als nächstes genäht werden soll, gab es einige genähte Geschenke für liebe Mitmenschen.

2 Taschen zum Abschied von den Tagesmüttern von Frau Lu.

TascheAndrea

Kissenbezüge für die Schwägerin zum Geburtstag.

KissenTina

Und ein Tischläufer für mich. Man kannn sich schließlich auch selbst beschenken.
Tischl%25C3%25A4ufer3
Schön herbstlich, den Temperaturen entsprechend. Und als nächstes gibt es wieder was japanisches. Zugeschnitten ist schon.