Live from Munich

Eine glückliche Fügung sorgt dafür das ich diese Woche in München verbringen darf. Mein absolutes Highlight bisher, die Gaultier Ausstellung in der Münchner Kunsthalle. Sehr umfangreich, man kann die Objekte gut aus der Nähe betrachten und eine Animation der Gesichter sorgt für eine lebendigen Effekt bei den Puppen. Ein Laufband mit Puppen auf einem Laufsteg vermittelt den Eindruck bei einer Fashionshow dabei zu sein. Mir hat diese Ausstellung deutlich besser gefallen als die Lagerfeld-Ausstellung in Bonn.

Nun aber zu meinem heutigen MMM Outfit.

   

  

 

Der Schmitt ist der gleiche wie hier. Die von Burda vorgesehene Schleife habe ich gegen eine krawattenartige Version ersetzt. Für die Manschetten habe ich ausversehen ein breiteres Schnittteil von einem anderen Schnitt verwendet und musste das Ganze in Form einer doppelten Manschette mit selbst gemachten Manschettenknöpfen retten.

   

 

Die Knöpfe sind nicht meine erste Wahl, aber es waren die einzig passenden aus meinem Vorrat. Da wird es noch andere geben.    

Und hier der Link zum MMM.

 

Mein Sommerjäckchen…

…im Herbst.

Genäht habe ich die Jacke nach dem Besuch der Lagerfeld-Ausstellung in Bonn. Näheres zur Verarbeitung nach meiner Ruck Zuck Methode habe ich hier geschrieben. Der Schnitt ist aus einer “Meine Nähmode” älteren Datums.

Die Jacke ist ein echter Alleskönner. Sie passt zur Jeans genau so gut wie zum Kleid.

Mehr selbst genähtes gibt es hier.

 

MMM und die nächste Hose

Irgendwie habe ich im Moment Lust auf Hosen. Dieses Mal ist es eine mit mehr Weite. Schnitt ist wieder von mir.


Die Schrittnaht ist immer noch nicht ganz optimal. Aber das liegt vielleicht auch an der zum rutschen neigenden Strumpfhose die ich drunter trage.

Ich habe dieses mal auch sewing galaxy`s tipp berücksichtigt und die Seitenlängen an mir rechts und links vermessen. Und tatsächlich brauche ich rechts 5mm mehr in der Länge. Ob man das jetzt bei der weiten Hose wirklich sieht ist die Frage. Es fühlt sich auf jeden Fall besser an.

Mehr Röcke, Kleider und Hosen wie immer hier.

MMM, heute wird es bunt..

.. für meine Verhältnisse. Beim letzten Stoffmarktbesuch hüpfte ein fröhlich buntes Stöffchen in meine Tüte. Sicher mussten dafür ganz viele Polyester ihr Leben lassen, aber bei 10 Euro für den Coupon ist das auch egal.

Ich habe meinen bewährten Jersey-Winterkleiderschnitt benutzt. Nur den Ausschnitt habe ich dieses Mal geändert.

Das Kleid ist bewährt gemütlich, mit einem leichten Hang zum Oma-Stoff. Mehr Bekleidung wie immer hier.

MMM in Hosen

Ich drücke mich ja gern davor Hosen zu nähen. Eigentlich ist es ja nicht besonders kompliziert, aber das Ergebnis ist trotz gleichem Schnitt immer wieder ein anderes. Kleider und Röcke versprechen einfach eher ein Erfolgserlebnis. Trotzdem habe ich mich zum Ende des Sommers zum Nähen einer neuen Hose hinreißen lassen.

Der Schnitt ist von mir und im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden mit der Hose. Vielleicht hätte sie etwas enger sein können und die Schrittnaht sitzt immer noch nicht optimal. Der Stoff ist ein BW/Elasthan-Gemisch das auch nach zwei Tagen noch ganz gut seine Form hält.

Mehr Hosen, Kleider und Röcke zum Mittwoch gibt es wie immer hier.

MMM, mal wieder dabei

Heute ist endlich mal wieder Zeit für einen Post. Den Herbstferien sei Dank.

Schnell noch einmal alles richten und dann…

… gibt es ein ordentliches Foto.

Das Kleid ist eine Mischung aus diesem T-Shirt Schnitt und meinem Standardkleiderschnitt. Ich finde die Raffung am Halsausschnitt so schön. Um das Ganze etwas in Form zu bringen gibt es noch einen Gürtel dazu. Das Unterkleid ist nach eigenem Schnitt und schon etwas älter.

Eine Version in dunkelblau wartet noch auf die Säume und kann dann auch hinaus in den Herbst.

Mehr herbstlich gekleidete Damen wie immer hier.

 

Lieblingssommerkleid im Herbst

Hier nun die dritte Version meines Lieblingssommerkleides. Auch im Herbst mit Strickjäckchen gut tragbar.

Die anderen beiden Versionen sind hier und hier zu sehen.

Schnitt: Lekala 4151
Stoff: Stretchjeans mit kleinen Erdbeeren Stoffkontor
Schwierigkeitsgrad: einfach
Schnittanpassung: Oberteil  ohne RV und Kapuze, Schultern abgeschrägt

Mehr spätsommerlich und herbstlich gekleidete Damen gibt es hier.

MMM 03/2013

Noch leicht vergrippt, aber dafür mit neuer Strickjacke bin ich in dieser Woche mal wieder mit dabei.

Strickmuster: Tess Gr.M-L aus Kim Hargreaves Heartfelt
Wolle: Drops Andes schwarz 500g
Schwierigkeitsgrad: einfach
Anpassung: da die Ärmelausschnitte zu eng waren habe ich dan Raglanbereich jeweils um 2cm verlängert, beim nächsten Mal würde ich in der Weite auch noch 2-3cm zugeben
werde ich das Modell noch einmal stricken? ja, ich überlege noch ob in rot oder dunkelblau

Das Kleid ist ein alter Hut und wurde hier schon einmal vorgestellt. Mehr Genähtes und Gestricktes wie immer hier.

MMM02/2013

Heute zur Abwechslung mal was Gestricktes. Trotz 11 Grad fand ich es heute sehr ungemütlich und habe gerne in meinem Schulterwärmer gekuschelt.

Schnitt: Nightshade Gr.L aus Heartfelt von Kim Hargrave
Stoff: Lana Grossa Cinque alto
Schwierigkeitsgrad: einfach, nach Rücksprache mit dem Bloggertreff
Anpassung: keine
werde ich das Modell noch einmal stricken? vielleicht

Mehr MMM wie immer hier.

MMM 01/2013

Mit dem MMM erwecke ich heute den Blog mal aus seinem Weihnachtswinterschlaf. Genäht und gestrickt habe ich in der Zwischenzeit reichlich, nur am fotografieren der Ergebnisse scheitert es im Moment.

Schnitt: Simple Chic mod.3, Rockteil geändert mit Taschen und Biesen
Stoff: Tweed von Alfatex
Schwierigkeitsgrad: einfach, da schon oft genäht
Schnittanpassung: Oberteil 2x 2cm verlängert
werde ich den Schnitt noch einmal nähen? auf jeden Fall

Unsere Gastgeberin Melleni sammelt hier alle gut gekleideten Damen.