Kleine Boote im roten Meer

 

In diesen Stoff habe ich mich verliebt. Kleine hellblaue Papierboote schwimmen im roten Meer. Leider ist der Baumwollstoff nicht ganz so fließend wie gewünscht.

Das Oberteil ist wieder nach der Bunka-Konstruktion mit kleinen Änderungen. Die Schulterschräge habe ich nach außen hin angehoben, Vorderteilbreite um 2 cm reduziert und die Seitennaht 1 cm nach vorn verlegt. Und an den Abnähern habe ich noch einiges geändert.

Das Rockteil habe ich aus einem meiner japanischen Schnittmusterbücher. Hier in Kombination mit dem original Oberteil.

Ich bin mit dem Ergebniss ganz zufrieden. Eventuell kann der Rock noch etwas kürzer und die Armausschnitte im Schulterbereich können noch eine kleine Änderung vertragen. Aber heute genieße ich mein neues Kleid erst einmal bei wunderbarem Sommerwetter.

Ein Sommerkleid!

Endlich habe ich mit meiner ganzen Schnittkonstruktion mal etwas tragbares zu Stande gebracht.

Da ich mit den Ärmeln nach Aldrich so gar nicht weiter kam habe ich einen weiteren Versuch nach Bunka gewagt und bin ganz zufrieden.
Mit japanischen Schnittmustern bin ich ja immer gut zu recht gekommen. Also habe ich der japanischen Schnittkonstruktion eine Chance gegeben.
Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu ändern, aber alles in allem ist das Kleid tragbar.

Jede Menge Stoff, aber…

… kein Schnittmuster. Zumindest kein selbst erstelltes Schnittmuster. Mit dem heutigen Besuch des Kerkrader Stoffmarktes ist aber der Druck größer geworden ein solches zeitnah zu erstellen. Den ungewöhnlicher Weise wollten viele Stoffe von mir mit genommen werden.

Da hätte ich als erstes einen bunt gemusterten Baumwollstoff. Leider erscheint er auf dem Foto schwarz, aber er ist tiefstens dunkelblau. Hier stelle ich mir einen Rock mit abgesteppten Kellerfalten vor. Passend dazu ein Viskosejerey für ein Oberteil. Wahrscheinlich nach diesem Schnitt.

Von rechts nach links. Dunkelblaue Baumwolle mit Paisleymuster für ein Kleid/Bluse/Tunika. Drei mal Baumwollvoile für Blusen.

Und hier noch Baumwollsatin für ein Kleid. Blauer Gabardine für einen Rock und eine Short zu obigen Blusen. Dünner Stretchjeans für ein weiters Lümmelkleid. Und dunkelblauer Viskosejersey mit kleinen weißen Dreiecken. Daraus wird auch ein Kleid.

Das wirkt jetzt als wäre ich wahnsinnig gut durchorganisiert einkaufen gewesen. Aber das täuscht. Ich habe einfach zu gegriffen wenn mir etwas gefallen hat. Das meiste waren Coupons und somit recht günstig.

Und jetzt verzieh ich mich ins Nähzimmer um an den Schnittmustern zu arbeiten.